NON NOBIS, DOMINE, NON NOBIS, SED NOMINI TUO DA GLORIAM

Licht-Symbol von der Weihnacht bis Ostern

Licht-Symbol von der Weihnacht bis Ostern

Komturei Hönningen-Koblenz hegt das Original-Friedenslicht aus Bethlehem

Es ist in der Komturei Hönningen-Koblenz seit 2009 Tradition: Das Friedenslicht aus Bethlehem, im Advent von einem Kind in der Geburtsgrotte in der Geburtskirche in Bethlehem entzündet, von Pfadfindern weltweit verteilt, wird bis in die Osterzeit hinein immer brennend gehalten. Damit wird symbolhaft die Verbindungslinie des Lichtes der Welt, dessen Aufgang und Geburt wir im Advent erwarten und an Weihnachten feiern, hin zum Licht des Osterfestes erhalten.

Ein wärmendes Licht in dunkler Zeit: Vielen Menschen machen die Pfadfinder und mit ihnen die Mitglieder der Komturei eine Freude damit, dass sie das Licht in Kirchengemeinden und Privathaushalte bringen. Sie überbringen damit zur Weihnachtszeit die Botschaft Christi. Mit dem Halten des Lichtes bis in die Osterzeit werden beide „Lichtereignisse“ verbunden.

„Man soll die Macht der Symbole nicht unterschätzen“, erklären die Templer den Hintergrund, „ein Zeichen des Guten in der Welt, das den Menschen Mut macht, tut heutzutage vielleicht mehr Not als je zuvor!“

Interessierte können sich das Original-Friedenslicht in der Komturei abholen. Terminvereinbarung per E-Mail über die Komturei-E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Neuigkeiten

Liebe Besucher dieses Internetauftrittes, liebe Freunde der christlichen Templer,

auch in diesem Jahr am 22. Dezember werden wieder Templer der Komturei St. Nikolaus Hönningen-Koblenz Pfadfinder dabei unterstützen, das Friedenslicht aus Bethlehem an alle Menschen weiterzugeben, die es als Symbol für die weihnachtliche Friedensbotschaft empfangen möchten.

Weiterlesen...
 

Mit dem 13. Oktober 2017 jährt sich zum 710. mal der Tag, an dem die Mitglieder des historischen Templerordens in Frankreich verhaftet und eingekerkert wurden.

Weiterlesen...

OCCTH